Im Rahmen der Ausbildung werden folgende Lehrinhalte in der Theorie und in der Praxis vermittelt.

  • Darstellung des Berufsbildes des/der Fußpfleger,-in

  • Instrumentenkunde

  • Hygiene in der Fußpflege

    Handdesinfektion, Hautdesinfektion, Wunddesinfektion, Instrumentendesinfektion, Flächendesinfektion,Sterilisation

  • Anatomie des Fußes und der Hand

  • Deformitäten des Fußes

    Arten, Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten

  • Dermatologie (Hautkunde)

    Aufbau der Haut, Hauterkrankungen, Pflege der Haut

  • Massage

    Techniken, Abläufe, Fuß-, Bein-, Arm- und Handmassagen

  • Der Nagel

    Aufbau, Schäden, Erkrankungen, Deformationen,Pflege

  • Diabetes

  • Bluter

  • Marketing/Verkaufskunde

Jetzt Termin vereinbaren!

0171 344 5247

anfrage@fusspflegeschule-kroeger.de

Staatliche Förderungsmöglichkeiten

Eine individuelle finanzielle Förderung bietet das Land NRW in Form eines Bildungsschecks oder eine Bildungsprämie.

Grundlagen unserer Ausbildung

1. Qualität

Aufgrund meiner langjährigen Selbständigkeit als Fußpflegerin und der damit verbunden Berufserfahrung kann ich ein umfangreiches Wissen und Erfahrungen auf höchstem Niveau weitergeben.

2. Kontrolle

Kleine Gruppen erlauben uns zielorientiert mit dem Schüler,-in zu arbeiten. Hierdurch können die genauen Abläufe und Handgriffe während der praktischen Ausbildung genau verfolgt werden. Entsprechend kann eine individuelle Hilfestellung gewährleistet werden.

3. Konzept

Unser Ausbildungskonzept basiert auf einem von uns erstellten Skript. Dieses ist nach dem Ablauf der Ausbildung aufgebaut und bietet eine fundierte Grundlage. Die Modelle an denen gearbeitet wird werden von uns gestellt und dem Ausbildungsstand entsprechend ausgesucht. Zudem ist die Ausbildung dem Schwierigkeitsgrad nach gestaffelt.